Die baustatische Berechnung dient dem Zweck, die Standsicherheit und Gebrauchsfähigkeit eines Bauwerkes für dessen vorgesehene Nutzungsdauer hinreichend genau nachzuweisen. Dazu muss der Ingenieur die grundsätzlichen Probleme erkennen und einordnen, um dann ein problemangewandtes Berechnungsmodell wählen zu können. Für diesen Vorgang ist Ingenieurwissen erforderlich.